Verpackungs Tips

Kleingeräte (DS, Handys,....):

Da die Kleingeräte sehr empfindlich für Kratzer am Gehäuse oder Display sind, sollten Sie Ihr Gerät erstmal in eine Gefriertüte oder ähnliches einpacken. Polstern Sie den Karton gut aus und verschließen Sie diesen sorgfälltig.
Auf keinen Fall dürfen Sie dies in einem Luftpolsterumschlag schicken und schon gar nicht als Brief.

 

Großgeräte (Playstation, X-Box,...)


Für ein Großgerät ist ein Karton in der Größe 45x35x20cm ungefähr passend. (DHL Größe L - 3€)
Es ist wichtig, dass an jeder Seite, wie bei den Bildern, 5-10 cm Stauraum für Füllmaterial vorhanden ist, da im Schadensfall der Versanddienstleister evtl. nicht zahlt. Ein Paket fliegt zum Beispiel bei der DHL 1-3 Meter, laut AGB muss das Gerät im Paket für solch einen Fall gesichert sein.

Auf jeden Fall darf man eine Playstation / XBOX NIEMALS so einpacken und verschicken:



Hier ist ein Beispiel einer PS3, welche in einem zu kleinen Karton kam und nicht gepolstert war.

Beispiel für eine gut verpackte PS3:





Bitte packen Sie Ihr Gerät in Folie ein, um Kratzer zu vermeiden.
Falls Sie Luftpolsterfolie zur Hand haben wäre dies die perfekte Verpackung.

Nun füllt man den Karton, zu 1/3 mit zusammen geknüllten Zeitungspapier. Auf keinen Fall die Zeitung einfach reinlegen, dies bringt keinen Polstereffekt.

Legen Sie Ihr Gerät genau in die Mitte des Kartons. Das Gerät darf nicht auf dem Boden des Kartons liegen und nur von oben gefüllt sein, da dies keinen Polstereffekt bringt.

Füllen Sie den Karton bis oben hin mit Füllmaterialien (geknülltes Zeitungspapier oder Verpackungschips).
WICHTIG: Versuchen Sie den Füllinhalt nach unten zu drücken, wenn das Füllmaterial nach unten absackt, dann ist auf jeden Fall zu wenig im Karton, dann bitte nachfüllen.

Legen Sie bitte noch den Reparaturauftrag ins Paket und verschließen Sie den Karton sorgfältig.